Fragen, die Aufmerksamkeit bei der Verarbeitung von Korrosionsschutzholz erfordern

- Feb 27, 2018-

Antiseptisches Holz ist das übliche Holz nach künstlichen chemischen Konservierungsstoffen, es hat Anti-Korrosions-, Feuchtigkeit-Beweis-, Fungizid-, Mehltaubeweis und wasserdichte Eigenschaften. Die folgenden Punkte sollten getan werden.


Ein. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige antiseptische Behandlung wählen. Einige behandelte Hölzer und korrosionsschützende Hölzer sind auf bestimmte Verwendungszwecke beschränkt. Daher ist es am besten, wenn nicht-fachmännisches Personal das antiseptische Holz ohne Genehmigung behandelt.


Zwei, um sicherzustellen, dass in den Holzschutzmitteln Verarbeitung unversiegelt, minimieren Korrosion Holz oder Holz auf der Haut zu berühren.


Drei, bedingt Staub kann mit einer Maske betrachtet werden, die das Einatmen von toxischen Substanzen, die während der Produktion von antiseptischem Holz produziert werden, stark reduzieren oder verhindern, dass Sägemehl während der Konservierung inhaliert wird. Sie wissen, auch wenn es sich nicht um ein Holzschutzmittel handelt, sondern um ein gewöhnliches Holz, kann es direkt die menschlichen Atemwege stimulieren.


Vier, verbrenne das behandelte Holz nicht. Holz, insbesondere Eichenholz, Holzschutzmittel, verkohltes Holz usw., werden im Rauch giftige Chemikalien freisetzen, langfristige Inhalation oder einmalige übermäßige Inhalation kann Krebs verursachen.


Fünf, die Verwendung von Holz-Wachs-Öl oder Farbe, Lack und andere Arten von Dichtstoffen im Prozess der Korrosionsschutz.


Sechs, einige Holzschutzmittel infiltrieren in den Boden und werden von Pflanzen aufgenommen. Wenn Sie beabsichtigen, dieses Land weiterhin zu nutzen, vermeiden Sie direkte Exposition gegenüber Holz, Farbe oder anderen Chemikalien, oder Sie können den NPIC-Weg wählen, um die langfristigen Umweltschäden bei der Herstellung von antiseptischem Holz zu minimieren.